ROTES LINSENCURRY





Ich durfte mir vom Online Handel KoRo ein paar tolle Zutaten aussuchen. Daraus hab ich ein exotisches Linsencurry mit Tomaten, Spinat und Kokos kreeiert.
KoRo steht für nachhaltige und natürliche Lebensmittel von Bauern für Verbraucher ohne Umwege... Im Angebot haben sie tolle Superfoods, seltene Exoten und viele leckere Nüsse und Samen. Schaut doch mal vorbei https://www.korodrogerie.de/.

Zutaten für 2-3 Personen

. 1 EL Kokosöl ( https://www.korodrogerie.de/bio-kokosoel-1-liter
. 1 Knoblauchzehe
. 1 ca 2 cm großes Stück Ingwer
. 1 TL Kreuzkümmel
. 1 TL Kurkuma (https://www.korodrogerie.de/bio-kurkuma-gemahlen-1-kg)
. 1/2 TL Chiliflocken (nach Geschmack)
. 150 g rote Linsen (https://www.korodrogerie.de/bio-rote-linsen-2-kg)
. 1 Dose Tomaten
. ca. 100.150 ml Gemüsebrühe
. 1 Dose Kokosmilch
. Salz und Pfeffer
. etwas Agavendicksaft
. Basilikum oder Koriander zum garnieren


1.
Den Ingwer und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Kokosöl in einem Topf erhitzen und Ingwer und Knoblauch darin bei milder Hitze anschwitzen. Kurkuma, Chili und Kreuzkümmel dazugeben, sowie die Linsen und für 2-3 Minuten rösten. Dosentomaten dazugeben und die Gemüsebrühe angießen. Bei geschlossenem Deckel und milder Hitze köcheln, dabei immer wieder umrühren.

2. Nach und nach die Kokosmilch hinzufügen, bis die Linsen gar sind. Das dauert ca. 12 Minuten. Linsen mit Salz, Pfeffer und etwas Agavendicksaft abschmecken.

3. Ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit, den gewaschenen Babyspinat hinzufügen. In einer Schüssel anrichten und mit Basilikumblätter oder Koriander garnieren.






1 Kommentare:

  1. Lecker, ich liebe Curry! Mit roten Linsen habe ich es noch nie gemacht, aber die habe ich zufällig noch im Schrank und war schon am überlegen, was ich damit mache, damit sie endlich leer werden. Jetzt weiß ich es! :)

    ReplyDelete

 

Instagram Gallery

Food Blog Award

Follow Me



Follow on Bloglovin